Seite 1 von 2
#1 RUSH ohne Neil??? von WorkingMan 24.10.2018 09:28

avatar

Also ich kann mir das gar nicht vorstellen, was meint ihr?
Rolling Stone

#2 RE: RUSH ohne Neil??? von Phoenix 24.10.2018 09:47

avatar

Generell sollte ein musikalisches Projekt , in welchem nicht alle 3 beteiligt sind, nicht den Namen Rush tragen.
Die Möglichkeit, das Alex & Geddy zusammen mit einem neuen Drummer quasi eine Tribute Show spielen würden, hat einen gewissen Charme.
Und Solo Projekten bin ich sowieso nicht abgeneigt.

Weitermachen ja, aber nicht als Rush, sofern Neil nicht mit an Board ist.

#3 RE: RUSH ohne Neil??? von Phoenix 24.10.2018 10:01

avatar

Wenn Gddey und Alex zusammen eine Tribute Geschichte auf die Beine stellen würden, hätten wir vielleicht auch das Glück, das es ein paar Shows in Europa , bzw. Deutschland geben könnte, da die Produktion, dann sicherlich nicht mehr so riesig ausfallen würde. Quasi leichtes Gepäck. Das würde ich sehr begrüßen.

#4 RE: RUSH ohne Neil??? von WorkingMan 24.10.2018 10:06

avatar

Ja, das wäre sicher eine Option, da würde ich auch auftauchen

#5 RE: RUSH ohne Neil??? von Greyfriar 24.10.2018 12:47

avatar

Erstes Album ohne Neil - letztes Album ohne Neil - Kreis geschlossen!

Für mich vorstellbare Kandidaten:
Marco Minnemann: Alex hat schon auf dessen letztem Album mitgespielt.
Matt Cameron: Siehe My Favorite Headache

#6 RE: RUSH ohne Neil??? von Phoenix 24.10.2018 13:31

avatar

Letztes Album ohne Neil...
Das würde ich nicht haben wollen. Neil ist mit seinen Texten und seinem innovativen Drumming ein sehr wichtiger Teil von Rush geworden.
Wenn es ein neues Album ohne Ihn geben würde, wären das eben nicht Rush. Mit einem solchen Output würde ich mich auch extrem schwer tun und ich denke auch nicht, das Alex & Geddy so verfahren würden.
Klar wollen die beiden noch was machen, dann aber sicher nicht ohne Neil.
Aber das ist nur meine Meinung.

#7 RE: RUSH ohne Neil??? von Greyfriar 25.10.2018 02:19

avatar

Tja, das Buch Rush ist halt leider zugeschlagen und ich glaub im Moment nicht dran, dass in naher Zukunft noch ein Kapitel geschrieben werden wird. Zumindest nicht in der Form wie wir die Band kennen und alle lieben. Also warum nicht vorwärts blicken und in 2-3 Jahren mit 'nem guten drummer ein Album einspielen? Ob nun Ged und Al auch so denken kann ich natürlich nicht beurteilen. Allein die Zeit wird es zeigen...
Mir persönlich wären ⅔ Rush lieber als gar kein Rush!!!

#8 RE: RUSH ohne Neil??? von flo1102 25.10.2018 18:32

avatar

RUSH ohne Neil darf es nicht geben ... NEVER EVER!!!

Es würden drei immens wichrtige Bestandteile des RUSH-Phänomens fehlen ... 1. Neils herrausragende Trommelei ... 2. Neils kongeniale Texte ... und 3. das was diese Band so besonders gemacht hat und zum Unterschied zu vielen anderen genialen Bands ... ihre Freundschaft und bedingungslose Loyalität!

Diese drei sind gemeinsam durch alle Höhen und Tiefen gegangen ... sie haben es nach der katastrophalen "Carress"-Tour gemeinsam weiter durchgezogen, haben bei "2112" gemeinsam gesagt "Scheiß drauf ... so wie wir es wollen oder gar nicht", haben gemeinsam Musik für die Ewigkeit geschrieben, sind gemeinsam durch alle modischen und stilistischen Wirrungen der Jahrzehnte gegangen ... und standen in Neils schweren Jahren zueinander. Schon damals haben Ged und Alex gesagt, RUSH ohne Neil würde es niemals geben ... ich fand das war ein imponierendes Statement von echten Freunden, die damals ihrem Partner signalisiert haben ... wir warten auf dich oder lassen es sein! ... Ein Weitermachen ohne ihn würde die Bedeutung dieser starke Aussage ad absurdum führen.

Geddy und Alex können gerne als "Lee-Lifeson" weiter machen und Musik produzieren, und von mir aus auch RUSH-Songs bei Live-Konzerten darbieten ... aber das darf niemals RUSH heißen. Es gibt auch keinen Drummer, der diese musikalische Chemie, die ihre Musik zum sehr großen Teil ausgemacht hat, auch nur ansatzweise rüberbringen könnte. Und damit meine ich nicht, dass es keine guten Drummer gäbe ... es gibt aber nur einen Neil!

RUSH mit einem anderen Drummer ... wäre genauso ein Schwachsinn wie Queen ohne Freddie und Thin Lizzy ohne Lynott ...

#9 RE: RUSH ohne Neil??? von Greyfriar 26.10.2018 01:59

avatar

Geddy und Alex wollen allem Anschein nach, weiterhin neue Musik machen. Neil will allem Anschein nach, keine neue Musik machen. Also bleibt den beiden (irgendwann) nur die Flucht nach vorne. Da ändert auch die Geschichte der Band nichts dran. Ich glaube nämlich nicht, dass eine Loyalitätsbekundung die vor 20 Jahren ausgesprochen wurde, heute noch eine Rolle spielen sollte. Es war einmal... Zudem hat die R40 tour einiges an Ungereimtheiten und Uneinigkeiten im Bandgefüge zutage gelegt (siehe Time Stand Still DVD), die die heutige Situation nicht gerade begünstigen.

Die beiden sollten, meiner Meinung nach, einfach ihr Ding durchziehen und ob es nun Rush, Rash oder AfterRush heißt, wär mir mittlerweile völlig egal. Ich würd mich einfach nur freuen, wenn es nochmals ein musikalisches Lebenszeichen von einem (gerne auch von mehreren) der Jungs geben würde. In welcher Form auch immer... Rush on...

#10 RE: RUSH ohne Neil??? von Greyfriar 30.10.2018 00:43

avatar

Noch schlimmer wäre es wenn die Zukunft nur noch so aussehen würde...
Alex ohne Geddy und Neil (Oktober 2018)





#11 RE: RUSH ohne Neil??? von Phoenix 30.10.2018 06:27

avatar

hm, da bin ich ja auch ein Anhänger der Stimmen. Sprich wenn eine Band spielt sollte auch die Stimme die richtige sein.
Klar, Alex auf der Bühne isz sicher geil, aber eben nur ein Drittel des Mytos. Gut, aber nicht gut genug.

#12 RE: RUSH ohne Neil??? von Earthshine2411 30.10.2018 20:36

avatar

Hab vorhin zufällig mit 3 Rush nahen bei FB gechattet...Ed Stenger,John Patuto und Michael DF Lowe .

Ein Rush Project egal welcher Art wird es nicht geben. Rush ohne Neil... ohne seine Texte und Drums und Takte undenkbar.
(Michael DF Lowe ist ja direkt ein Verkäufer von Neils Drumsticks….und tritt tw. als Rechteinhaber !!! von Neil Peart Memorabilia und vergibt Expertisen z.B. bei eBay o.ä ... also total direkter Draht... )
Neil ist ein Genie....ohne ihn ist Rush ein schlechter Abklatsch...eine Karikatur seiner selbst. Alex ist nicht gut genug ...da hat Vochel den Punkt getroffen.... und Geddy scheint hilflose ohne Neil und weiss das er mit Alex nix reissen kann.... so dann... das wars.... ausser die 100ste Milchkuh zu köpfen und das Tafelsilber aufzupolieren , wie jetzt bald Hemispheres, bleibt nicht.....wir werden nur noch ums Off Topic Fredchen tanzen können und warten bis wir mit einem aufpolierten Clockwork Angels die 5te ins Gras beißen...leider sieht es sehr sehr schlecht mit Rush aus.....

#13 RE: RUSH ohne Neil??? von Greyfriar 31.10.2018 04:02

avatar

Vor ein paar Tagen in Neils Garage. Rush und der Caveman (Engineer bei Counterparts). Ich spekuliere mal und denke, dass es sich hier um ein Businesstreffen gehandelt hat. Wer weiß...

#14 RE: RUSH ohne Neil??? von Phoenix 31.10.2018 08:28

avatar

Das wär eine gute Nachricht

#15 RE: RUSH ohne Neil??? von Greyfriar 31.10.2018 10:41

avatar

Könnte durchaus eine gute Nachricht sein ist aber leider nur Spekulation meinerseits. Hier noch ein Foddo von Al und Ged mit Mr. Shirley.
https://www.instagram.com/p/BpXI7kNFUW6/

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz