#1 Michael Schenker von Jogi 12.12.2017 16:46

avatar

Michael Schenker (Ex-SCORPIONS, UFO, MSG, Temple Of Rock, jetzt Michael Schenker Fest) ist ein Weggefährte von Rush. UFO und MSG waren Special Guest von Rush. Geddy und Neil sollten auch bei Michaels 1. Soloalbum (1980) als Gastmusiker aushelfen. Das hat dann aus zeitlichen Gründen nicht mehr gepasst. Nun bringt Michael Schenker mit ehemaligen Musikern ein neues Album heraus. Es wird "Resurrection" heißen und erscheint am 02. März 2018. Ich konnte vor einigen Tagen ein Interview mit ihm führen:

#2 RE: Michael Schenker von hartgendorn 17.12.2017 11:11

Michael Schenker mag ich auch. Ich nenne seine Musik Hardrock oder Heavy Metal der 1970er Jahre, der mir Klassen besser gefällt als vieles von den modernen Bands. Wenn man Schenker in der Fußgängerzone sieht, würde man ihm wohl gerne einen Euro geben, finde, er sieht verboten aus.
Sein musikalisches Problem aber ist, dass er häufig mit zweitklassigen Sängern zusammenarbeitet. Ich habe zwar fast alle seine Platten, aber manche sind auch wirklich zweitklassig. Sein bestes Lineup fand ich anlässlich der Unforgiven World Tour. Diese Livescheibe finde ich herausragend, man höre sich nur Into The Arena an. Seine Band war damals exzellent, und auch die Sänger waren cool.
Bin gespannt auf seine neue Scheibe am 2.3.18. Hoffe, es wird mal wieder ein großer Wurf. Die letzten CDs waren m.E. leider nicht so toll. Immer mal wieder ein sehr gutes Stück, dann wieder eher Schlechtes zwischendurch.

#3 RE: Michael Schenker von Jogi 02.01.2018 20:38

avatar

"The Unforgiven" ist eine tolle Platte. Die letzten beiden "Temple Of Rock" - Alben sind auch hervorragend. Die Gesangsleistung von Doogie White ist super. Ich freue mich auch auf das neue Album. Es sind 4 Sänger dabei und das ist ein besonderer Reiz.

#4 RE: Michael Schenker von Greyfriar 05.03.2018 19:51

avatar

Hab mir mal die ersten drei Durchläufe gegönnt und bin durchaus positiv überrascht. Mein erster Eindruck war, dass es sich mal wieder um ein Schema-F Hardrockalbum handelt aber das hat sich dann glücklicherweise schnell gelegt.
Tolle songs mit großartigen hooklines und einigen unerwarteten sounds. Echt Klasse.
Herausheben möchte ich die songs mit Graham Bonnet und Doogie White und natürlich das geniale Instrumentalstück.

Danke für das Interview Jogi!

#5 RE: Michael Schenker von hartgendorn 17.06.2018 12:44

Bin von der neuen Platte auch sehr angetan. Doogie White ist dieses Mal echt prima, Graham Bonnet mag ich sowieso. Mr. Barden fällt etwas ab. Aber ansonsten mal wieder ein durchweg gutes Album von Schenker.

Der Mann hat es doch noch richtig drauf!

#6 RE: Michael Schenker von Jogi 19.07.2019 17:15

avatar

Ich konnte vor wenigen Tagen erneut ein Interview mit Michael Schenker führen. Es fand anlässlich der Veröffentlichung seines "Revelation" - Albums am 20.09.2019 statt. Das Album ist sogar noch besser als "Resurrection".

#7 RE: Michael Schenker von bravado 21.07.2019 18:52

Zitat von Jogi im Beitrag #6
IEs fand (...) am 20.09.2019 statt.



?What?

#8 RE: Michael Schenker von Jogi 23.07.2019 21:00

avatar

Bravado, Du hast Recht. Das Interview hat am 15.07.2019 stattgefunden. Die Veröffentlichung des neuen Albums ist am 20.09.2019. Das war vom Satzbau nicht gut gelungen.

Zitat von bravado im Beitrag #7
Zitat von Jogi im Beitrag #6
IEs fand (...) am 20.09.2019 statt.



?What?

#9 RE: Michael Schenker von bravado 24.07.2019 10:29

;-)
Ich vermutete schon übersinnliche Fähigkeiten bei Dir ;-)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz