#1 SAGA von Jogi 21.01.2017 19:17

avatar

Die kanadische Rockband SAGA löst sich Anfang 2018 endgültig auf. 2017 wird aber die Abschiedstour stattfinden. Das hat Sänger Michael Sadler bekannt gegeben.

"Ladys und Gentlemen, Jungs und Mädels, in diesem Jahr schreiben, touren und recorden wir schon seit vier Jahrzehnten zusammen als Band. Nach großem Hin und Her haben meine Brüder und ich jedoch leider entschieden, dass 2017 SAGAs "Final Chapter" sein wird. Wir möchten diese Gelegenheit ergreifen, absolut allen zu danken - ihr habt es uns ermöglicht, auf diese unglaubliche Reise zu gehen. Auch wenn es bittersüß sein wird, freuen wir uns sehr darauf, so viele von euch wie möglich dieses Jahr noch mal zu sehen und euch persönlich zu danken!"

Die Übersetzung stammt vom Rock Hard. Das Original steht auf deren Website zum Nachlesen.

SAGA waren früher Freunde und Support von Rush.

Schade, dass auch diese tolle Band aufhört.

#2 RE: SAGA von Newworldman 23.01.2017 10:33

avatar

Mit Saga habe ich mich noch nie beschäftigt, aber es scheint so, als sterben die Dinos so langsam aus...

#3 RE: SAGA von Phoenix 23.01.2017 10:40

avatar

Solange sich die Dino´s in Würde aufhören und nicht sterben ist für mich alles in Ordnung.
Saga selber habe ich auch nicht im Plattenschrank aber die Band in bekannt und über die Jahre natürlich immer wieder aufgetaucht.
Sie sollen ihren Ruhestand genißen, solange sie können.
2016 hat bewiesen, das nicht alle dieses Privileg haben.

#4 RE: SAGA von flo1102 23.01.2017 11:04

avatar

SAGA war immer eine Band, die ihren ganz eigenen Sound hatte ... bombastische (analog) Keyboardwälle, gepaart mit knackigen Gitarrenrhythmen und einem Sänger, der zu den besten seines Fachs zählt. ALLE ihre Alben der späten70er/frühen80er sind in meinen Augen Meisterwerke, die (damals) modernen High-Energy-Prog-Rock mit eingängigen Hits zu verbinden verstanden.

Waren ihre Alben der letzten Jahrzehnte durchaus solide, konnte mich aber keines mehr restlos begeistern. Nichtsdestotrotz kann man sie durchaus bis heute als eine der besten Livebands ihres Genres bezeichnen, ... was ihre regelmäßig ausverkauften Konzerte bei uns in GER beweisen. Und mit Michael Sadler haben sie sicherlich einen der besten Frontmänner der Rockgeschichte.

Neben dem Besitz aller frühen Alben habe ich sie auch 3x live gesehen .... 1992: Reunion-Tour im "Hunky Dory" in Detmold (Tour-WarmUp in Wohnzimmeratmosphäre), ... 2009: Tour mit Rob Moratti in Aschaffenburg (eigentlich kein schlechter Sänger, gute Platte mit ihm ... aber auf der Bühne ein totaler Fremdkörper, und das stocksteife Gegenteil von Sadler) .... 2011: Double-Headliner-Tour mit Marillion in Offenbach (Sadlers Comeback-Tour)

Dass sie jetzt zum Jahresende einen Schlußstrich ziehen wollen finde ich konsequent und richtig. ... Wir sollten uns daran gewöhnen, dass unsere Helden, die in früheren Jahren unsere eigenen, wie auch im allgemeinen, Musikwelten definiert haben, in ein Alter kommen wo man sich auch zur Ruhe setzen darf. SAGA werden, nach RUSH, nicht die letzten sein, die diesen Weg in nächster Zeit gehen (bei Deep Purple zeichnet es sich ja auch ab ...). Und besser so, als als Karaikatur ihrer selbst ewig durch die Welt zu tingeln (da gibt es genug Beispiele) ... oder frühzeitig unfreiwillig von dieser Erde abberufen zu werden (leider auch zu viele Beispiele) ...

#5 RE: SAGA von Ellery Sneed 23.01.2017 17:13

Scheixxxe - wie mein Nick schon sagt, bin ich auch ein Saga -Gernehöhrer - habe bis auf die letzte und die mit Moratti alle Scheiben von den Sagahaften.
Mein erstes Konzert war zur World's Apart Tour in München in der Rudi-Sedelmaier-Halle (jetzt Audi-Dome) - seitdem habe ich keine Tour -außer die letrzte und die mit Moratti ausgelassen - irgendwo bei 23 Konzerten habe ich aufgehört zu zählen. Unvergessen sind die Konzerte in der Olympiahalle zur "Heads or Tales-" und "Behaviour-Tour".
Schade - Schade - Schade - da werde ich doch glatt nochmal ein oder zwei Konzerte besuchen müssen,

#6 RE: SAGA von Greyfriar 26.09.2017 01:39

avatar

Am 20.10.17 (Mannheim, Maimarktclub) geht's los... SAGA Abschiedstour!!!...

http://sagaontour.moonfruit.com/tour/4519368549

#7 RE: SAGA von flo1102 28.10.2017 21:40

avatar

Ich muss mal uneingeschränkt zustimmen ... Wiesbaden war gestern der Oberkracher!!

Beim unplugged-teil war ich noch etwas skeptisch, was weniger an den Songs oder der Performance lag, sondern eher, dass beim Publikum nicht richtig der Funke übersprang. Die Christian-Bücher-Halle hat auch eher den Charme eines etwas größerem Vereinsheims. Das Publikum bestand dann zum einen eher aus gediegenerem Publikum mit geringerer Konzerterfahrung und zum anderen Teil waren aber auch viele vertreten, die in der Wiesbadener Musikszene Rang und Namen haben.

Die Umbaupause geriet auch eine Spur zu lang ... was die Band danach dann abfeuerte war Oberklasse. "Take A Chnace" von "Behaviour" als opener war gleich ein Kracher. Und dann gab es eigentlich alles was man als Hits erwartet, aber auch "neuere" Songs von "Generration 13" oder "20/20", die live wesentlich besser funktionieren als auf Platte.

Der Star dieser perfekt eingespielten und motivierten Band war aber weider einmal Michael Sadler. An der Gesangsqualität, die er sich über die 40 Jahre erhalten hat können sich andere kanadische Sänger eine Riesenportion dran abschneiden ... bei ihm saß jeder Ton, jede Geste, und mit jeder Bewegung hatte er das inzwischen bis zur Ekstase aufgetaute Publikum mal wieder vollends im Griff. Einer der besten Frontmänner der Rockgeschichte ...

Sollte es wirklich die ihre letzte Tour sein, rate ich jedem sich das nochmal zu geben ... soweit das bei den vielen "SOLD OUT"-Shows noch möglich ist ...

#8 RE: SAGA von Ellery Sneed 30.10.2017 15:00

Leider kann ich in München nicht dabei sein (wäre ca. mein 25tes SAGA-Konzert).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz